Produktionen


.


Um eines vorwegzunehmen:

Mein BERGTRAC GT 971 AS ist ein Einzelstück und unverkäuflich.

Er wird aller Voraussicht nach auch der einzige BERGTRAC bleiben.
Das wird die Einen freuen, Andere enttäuschen. Obwohl ich mittlerweilen viele BERGTRAC`s  hätte verkaufen können, wird nach jetzigen Erkenntnissen niemand das Projekt BERGTRAC weiterführen. Das ist in der momentanen wirtschaftlichen Lage in dem engen Marktsegment auch nicht weiter verwunderlich.
Ich habe mir deswegen auch nie Illusionen gemacht, und so glaube ich, die ganze Sache immer realistisch genug beurteilt.
Auch wenn das Produkt noch so gut ist, wären noch einige Investitionen nötig, um das Fahrzeug auf den Markt zu bringen (z.B. neue Abgasvorschriften auf 2008 und 2012). Der BERGTRAC würde auch viele gute Eigenschaften verlieren, wenn man ihn mit einem Produkt eines anderen Herstellers „kreuzen“ müsste. 

Da immer noch regelmässig Anfragen von Landwirten und Händlern aus dem In- und Ausland eingehen, habe ich bereits die vierte Auflage des BERGTRAC- Prospekten gemacht. Um den Datenaustausch zu vereinfachen und die Informationen möglichst aktuell zu Halten, verwirklichten wir Ende 2007 diese Homepage.  

Sie dient zu Informationszwecken und soll auch zu einigen Gedanken anregen.

Die Homepage und der Prospekt enthalten die Daten aus dem 2005 (Seriendaten). Darum sind Aussagen wie „erhältlich“ im Zusammenhang mit dem BERGTRAC nicht wörtlich zu nehmen!



.








Eigenproduktionen:




Weitere Beispiele unter der Rubrik "Fahrzeugumbauten und weitere Tätigkeiten".




















Aktive Holmlenkung zum Rapid EURO 4:


.

.

Mit der aktiven Holmlenkung führen Sie den Rapid EURO 4 auch in steilem Gelände ermüdungsfreier und bequem. 

Die aktive Holmlenkung ist als Bausatz mit Montageanleitung / Betriebsanleitung erhältlich und einfach nachrüstbar.

Diverse weitere Ausrüstungsgegenstände zu Ihrem Rapid Motormäher und Einachser sind bei uns erhältlich.


Sehen Sie unter der Rubrik Verkaufsprogramm --> Rapid.















Mähantrieb mit Fingerbalken zu Ihrem Brielmaier:


Haben Sie steinige Böden und möchten lieber einen Fingerbalken an Ihrem Brielmaier einsetzen?  Wir haben eine Alternative.


Bewährte RAPID Mittelschnitt oder Normalschnitt Fingerbalken in Breiten von 1.90m, 2.20m, 2.50m, 2.80m und 3.10m sind montierbar.

Die Maschine kann mit den breiten Mähwerken voll ausgelastet werden und erbringt eine grosse Flächenleistung.

Es sind verschiedene Optionen erhältlich. Unter anderem ist auch eine Drehzahlbegrenzung erhältlich.



Fragen Sie uns an !










Schaltgetriebeabdeckungen
zu SCHILTER und SCHILTRAC Transportern:


Für Transporter der Firmen Thomas Schilter, Schilter und Schiltrac stellen wir seit über 15 Jahren Schaltgetriebeabdeckungen her.


Diese verhindern wirkungsvoll eine Verschmutzung von Fahrzeugkomponenten durch Futterreste, Mist oder anderes Ladegut.

Sie sind leicht und schalldämmend.

Bei der Fahrzeugwartung können sie hinaufgeklappt oder einfach demontiert werden.





Die Standartausführungen der Schaltgetriebeabdeckungen sind ab Lager erhältlich.

Preise auf Anfrage.




Die Ausführung für den SCHILTER 532 und 632 sowie SCHILTRAC 9050 und 9060.

Die Ausführung 2068 zum SCHILTRAC 2058 und 2068.

Die neue Ausführung HD zu SCHILTRAC 2068 und 92 mit weit nach vorne reichenden Aufbaugerätechassis.

Die HD - Ausführung ist aus äusserst strapazierfähigem Blachenstoff gefertigt.

Schaltgetriebeabdeckung auf einem SCHILTER 3500.

Für Wartungsarbeiten  hochheben oder einfach  demontieren.

Auch der Prototyp steht nach vielen Jahren noch im Einsatz.

Auf Wunsch fertigen wir auch spezielle Ausführungen.











Ein Fahrzeug nach dem Misten.

Die Getriebeabdeckung hält den Schmutz wirkungsvoll ab.

Das Getriebe darunter ist komplett sauber!




















Kotabstreifer vorne zu SCHILTER und SCHILTRAC Transportern:

Seit 1996 fertigen wir Kotabstreifer vorne zu den Transportern der Firmen Thomas Schilter, Schilter (ab Jg. 1990) und Schiltrac.

Sie passen an folgende Modelle:

 

·       Schilter    322, 432, 532, 632

·       Schiltrac  9048, 9050, 9060, 9065, 9075

·       Schiltrac  2058, 2068, 92 auch gefederte Fahrzeuge

 

Die Kotabstreifer vorne passen zu allen Grundbereifungen mit Felgen von ET +56 bis ET0    (10.0/75-15.3, 11.5/80-15.3, 15.0/55-17). Sonderausführungen auf Anfrage. 

 

Durch den Einsatz dieser Kotabstreifer kann die Sicherheit am Hang wesentlich erhöht werden, da sich (zum Beispiel beim Misten) der Zwischenraum zwischen dem inneren Rad und dem Doppelrad nicht mehr füllen kann.

Die Kotabstreifer sind im Bausatz ab Lager erhältlich.   

.

Die Zufahrt zum Mistplatz ist mancherorts sehr feucht.

Spezielle Ausführung für 425/55R17 Reifen.




















Heckscheiben zu SCHILTER Transportern:


Die Heckscheiben fertigen wir zu den SCHILTER und Thomas Schilter 532 / 632.

.

Gut geschützt vor Schmutz, Wind und Wetter.

Hier eine Heckscheibe aus ESG- Sicherheitsglas zu einem SCHILTER 432 vor dem Versand.


Auf Wunsch fertigen wir solche Nachrüstteile auch für andere Fahrzeuge.




















Kotflügelverbreiterungen zu SCHILTRAC Transportern:


Passend zu den Modellen SCHILTER 532, 632, SCHILTRAC 9050 und 9060.


Verschiedene Ausführungen für die gängigen Fahrzeugbreiten sind erhältlich.

Die Ausführung für die breite Spur und Bereifung 425/55R17.






















Türen zu SCHILTRAC Transportern:

Gefälliges, funktionelles Design in Verbindung mit einem massivem Metallrahmen zeichnen die "ECO"- Türen aus.

Bei der Ausführung "ECO-Plus" kann ein Doppelschiebefenster in fein rastrierten Stufen vorne und hinten geöffnet werden. Das erlaubt eine wesentlich bessere Durchlüftung der Kabine.

Die Anbauteile der Türen sind kompatiebel mit den Glastüren. So können die Türen bei einem Glasbruch auch einzel ersetzt werden.

Fahrertüre "ECO-Plus".

Ein massiver Metallrahmen schützt vor Glasbruch.

Über eine feine Rastschiene kann die vordere und / oder die hintere Scheibenhälfte nach den Bedürfnissen des Fahrers und Beifahrers geöffnet werden. Bei Bedarf auch nur einen kleinen Spalt.

.

Guter Einblick in den Rückspiegel.

Fahrertüre ECO-Plus an einem SCHILTRAC 2068.










Beifahrertüre Modell "ECO".

Eine Beifahrertüre "ECO" (ohne Schiebefenster) montiert an einem SCHILTRAC 2068S.

Die Formgebung und das Design steht dem Original in nichts nach.

.




















Diverse weitere Bauteile:


Wir fertigen diverse weitere Bauteile, die zur Optimierung und Verbesserung oder zur Verstärkung von Fahrzeugen dienen.


So zum Beispiel Radlagerumbausätze, Lenkungsverstärkungsgarnituren, Bauteile zu Montageerleichterung, Chassisverstärkungsteile für (SCHILTRAC und Lindner Transporter), nicht mehr erhältliche Ersatzteile, Motorenteile und vieles mehr zu SCHILTRAC und SCHILTER Transportern.   Fragen Sie uns an.



Beispiel 1:    Praktische Sicherungselemente für die Radlagereinstelldeckel am SCHILTRAC 92 und 2068.

.


Beispiel 2:    Die bei SCHILTRAC nicht mehr erhältlichen Frontbeschriftungskleber zu den Typen SCHILTER 322, 432, 532, 632 sowie SCHILTRAC 9048, 9050 und 9060 sind bei uns ab Lager Lieferbar.

.

Kleber für Front- und Dachbeschriftung der SCHILTER und SCHILTRAC Transporter. Weitere auf Anfrage.

Auch die nicht mehr erhältlichen Beschriftungen der Bedienungselemente sind bei uns ab Lager lieferbar.



Weitere Beispiele und Ausrüstungsgegenstände sehen Sie in der Rubrik Fahrzeugumbauten.

























Weitere Konstruktionsbeispiele:





Frontscheibenmähwerk "BERGPROFI  266":

Futtertrennrad  "Opti Schwarb"  zu Bandheuern:

Diverses:




















Frontscheibenmähwerk  BERGTRAC  "BERGPROFI 266"




Das neue Frontscheibenmähwerk, speziell für leistungsstarke Hanggeräteträger.


.


Das Frontscheibenmähwerk BERGPROFI 266 zeigt seine herausragenden Eigenschaften am Steilhang oder generell in schwierigem Gelände.






Merkmale des BERGPROFI 266:

Robust und zugleich leicht durch konsequente Leichtbauweise und hochwertige Materialien (Aluminium und spezielle Stähle).

Das BERGPROFI 266 ist sehr nahe am Trägerfahrzeug anbaubar.

Der Pöttinger Profi- Mähbalken: Ein Garant für sauberen Schnitt und Top Qualität!

Klingenschnellwechsel.

Mittelablage: Kein Überfahren des Futters. Zum täglichen Eingrasen geeignet.

Gute Übersicht beim Mähen und auch beim Transport.

Kompakte Abmessungen.

Äusserst Wartungsfreundlich: Die gesammte Schutzblache ist für die Reinigung mit wenigen Handgriffen demontierbar.

Qualität: Pulverbeschichtete und einbrennlackierte Bauteile.

Sehr leise.

Modernes, funktionelles Design.

Kein Balkenschuh: Aufhängung über die robusten Mähscheiben.

Überlastschutz im Antriebsstrang und Anfahrsicherungen.

Gute Schwerpunktlage: Alle schweren Bauteile sind nahe beim Anbaubock.

Speziell gebaut für Fahrzeuge mit rechtsdrehender DIN-Norm Zapfwelle.

Auf Wunsch Verschleisskufen und Zwischentrommelabweiser.

Wahlweise mit Pendelbock oder starrem Anbaubock für bereits ausgerüstete Fahrzeuge.






.

.




Technische Daten:


Schnittbreite:                           2.63m

Transportbreite:                        2.54m

Gewicht je nach Ausführung:       405kg - 425kg

6 Mähscheiben mit mit je zwei Klingen und 4 Fördertrommeln für Mittelablage

Leistungsbedarf  37PS (27kW)

Wahlweise mit Dreipunktanbau Kat. 1+2 oder Schnellkuppeldreieck






Ausgezeichnete Übersicht bei der Arbeit durch die tiefe Bauweise und den rechtsseitigen Antrieb, sowie auf der Strasse durch die nach unten klappbare Schutzvorrichtung.




Zwischentrommelabweiser für nahezu  bröckelverlustfreies Eingrasen.




Wartungsfreundlich:    Die komplette Schutzblache ist in drei Minuten demontiert.

Einfache Reinigung!!











Futtertrennrad   "Obti Schwarb   OS 540"




Das Futtertrennrad „Opti Schwarb 460“ entwickelte ich im Jahre 2001 fast fertig und baute es an einen Knüsel Bandheuer 260. Wegen der Fertigstellung des BERGTRAC`s wurde das Projekt anschliessend schubladisiert.

Im Jahre 2004 baute ich den „Opti Schwarb 540“ (mit längeren Zinken am Arbeitsrotor) fertig und montierte ihn an den neuen fünfreihigen Knüsel Bandheuer B270/5.


·       Durch den „Opti Schwarb“ wird das Futter wie beim Kreiselschwader sauber vom liegenden Futter getrennt, nach innen gefördert und dort vom Band übernommen.

 

·       Dadurch ergibt sich eine um mindestens einen halben Meter breitere Arbeitsbreite (Rotordurchmesser 540mm), ohne dass die bisherige Bandheuerbreite überschritten wird.

 

·       Da das Heu nicht mehr aus dem liegendem Futter gezupft wird, ergibt sich in langhalmigem Heu eine bis zu einem Meter breitere Räumbreite.

 

·       Weil das Heu sauber vom liegenden Futter abgetrennt wird, kann auch wesentlich schneller gefahren werden.

 

·       Um eine gute Bodenanpassung zu erzielen, ist der Arbeitsrotor federentlastet an einem Schiebeprofil befestigt. Er läuft unabhängig auf einer Gleitsohle über den Boden.

 

·       Um die Futterverschmutzung so gering wie möglich zu halten, ist der Rotor als offener Zinkenrotor ausgebildet. So wird kein Schmutz zusammengekratzt.

 


Mit dem „Opti Schwarb“ hat ein bestehender Bandheuer eine massiv höhere Leistung!




Saubere Abtrennung vom liegenden Futter.

Mindestens einen halben Meter breitere Arbeitsbreite und die höhere Fahrgeschwindigkeit ergeben eine beträchtlich grössere Flächenleistung.

Gute Bodenanpassung durch den freihängenden Rotor.

.

Saubere Futtertrennung und saubere Arbeit trotz hoher Fahrgeschwindigkeit, langhalmigem Heu und grosser Futtermenge.

Flächenleistung und Sauberkeit fast wie von einem Kreiselschwader: Über 2.8m absolut saubere Räumarbeit (Gemessen ohne die Mahd) bei einer Aussenbreite von 2.98m (Ohne Schwadfahne über die Zinken gemessen).

Deutlich grössere Arbeitsbreite.

Auch ermöglicht der     "Opti Schwarb" sauberes Arbeiten bis an die March, einer Mauer oder einem Zaun entlang.


























Diverses:







Sicherer Aufstieg in den Mistzetterladeraum:


Um ein schönes, gleichmässiges Streubild zu erreichen, ist es je nach Ladeart unumgänglich, das Fuder noch zurecht zu machen. Der Aufstieg in den Zetter ist bei den heutigen Fahrzeuggrössen und mit schmutzigen Schuhen äusserst gefährlich. Darum montierte ich vor einigen Jahren einen einfachen, rutschfesten Aufstieg.


Abrutschsicher und einfach nachrüstbar.

.

.

Anmerkung: Der Mistzetterladeraum darf selbstverständlich nur bei abgestelltem Motor betreten werden.







Spezielle Probleme erfordern spezielle Lösungen: 


Vorlaufkorrektur an einem Transporter durch eine neue Stirnradpaarung mit einer anderen Zähnezahl und Profilverschiebung aus gehärtetem Chromnickel-stahl. Planung und Berechnung von Stirnrädern. Herstellung durch spezialisierte Fachbetriebe.

Hier ein anderer Auftrag.

Spezialanfertigungen sind bei uns fast an der Tagesordnung.